Optimisten segeln auch auch bei leichten Winden

Es ist immer etwas Besonderes, wenn unsere jüngsten Segler im Alter von 7 bis 13 Jahren in ihren kleinen Segelbooten, genannt Optimisten, um die Wette fahren.

Leider waren die Windverhältnisse beim diesjährigen Drei-Hasen-Cup an dem schönen Lippesee nicht wie gewünscht. Dennoch hat die Wettfahrtleiterin Nina Reese (Segler-Verein Paderborn) ein glückliches Händchen und nutzt die verfügbaren leichten Brisen optimal aus. Am Ende kommen bei dieser Ranglistenregatta drei spannende Wettfahrten zustande. Aufgrund der souveränen Ergebnisse mit zwei ersten Plätzen am 1. Wettfahrttag und einem dritten Platz am Sonntag siegt die 11 jährige Nora Spillmann aus Hameln. Den zweiten Platz sichert sich Arthur Achilles (12 Jahre, Segler-Verein Paderborn) der punktgleich mit der Ersten und den Plätzen 2-2-1 ein starkes Ergebnis abliefert. Abgerundet wird das Ergebnis durch einen ebenfalls guten dritten Platz durch Letizia Griese (12 Jahre, Paderborner Yachtclub) mit den Einzelergebnissen 5-3-2. Die weiteren Paderborner Ergebnisse: Wiebke Sinning (5., PBYC), Bastian Wenzel (6., SVPB), Lasse Chmielus (8., SVPB), Tobias Wenzel (9., SVPB), Jamine Besa (10., PBYC) und Dorian Osthus (11., SVPB).

 

Nachtrag vom 25.09.2017:
Der Verein bedankt sich für die Kuchenspenden.

Sieger Drei-Hasen-Cup 2017, von links: Arthur Achilles, Nora Spillmann, Letizia Griese